Forums du Voxan Club de France

Nous sommes actuellement le Lundi 06 Décembre 2021 1:35

Le fuseau horaire est UTC+1 heure [Heure d’été]




Publier un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 27 messages ]  Aller vers la page 1, 2  Suivant
Auteur Message
 Sujet du message : Ölleitung Tank-Motorgehäuse
Message Publié : Mercredi 02 Septembre 2015 23:30 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Tach allerseits!

Da nun auch bei uns der Schlauch spektakulär den Geist aufgegeben hat, und meine Frau knapp am Abflug vorbeigeschrammt ist, ist guter Rat teuer...oder auch nicht.
Wie es aussieht ist Ersatz ja weiterhin nicht in Aussicht, so habe ich gesucht...und gefunden. Da man ja aber in der Euphorie auch gerne was übersieht oder an das eine oder andere nicht denkt, möchte ich gerne eure Meinung und/oder Ratschläge und Bedenken hören bzw. lesen.
Auf der Suche wurde ich in einer kleinen Werkstatt fündig, ein Schlauch für die Kurbelgehäuseentlüftung vom Golf, also auch Ölfest.
Die Grundform schien mir erstmal tauglich. Außen- und Innendurchmesser passen. Probemontage gemacht, passt soweit. Lässt sich relativ spannungsfrei montieren. Knickt nicht ab, selbst wenn ich den Schlauch per Hand an der Krümmung komplett zusammendrücke knickt er nicht ab. Einziger Wermutstropfen, er stösst an die Befestigung der Umhebelei vom Federbein an. Bei der Montage des Halters ist ein leichter Druck gegen den Schlauch nötig. Dort ist also ein Scheuerstelle. Der Schlauch kostet 4,95€, also selbst wenn man ihn jährlich beim Ölwechsel austauscht ein überschaubarer Posten. Da sich der Halter selbst ja nicht bewegt und der Schlauch auch nicht in großem Umfang, erwarte ich nicht dass sich der Schlauch dort in Kürze durchscheuert, zumal bei der Wandstärke, und die Gefahr des runterziehens vom Stutzen auch nicht besteht, oder liege ich da falsch?? Ich selbst würde ihn pro forma bei jedem Ölwechsel austauschen, der Preis ist mehr als vertretbar.
Die Stelle habe ich mit rotem Kreis auf dem Foto markiert. Hier die Bilder dazu, ich freue mich auf Eure Meinung und wäre glücklich ein großes Ersatzteilproblem preiswert gelöst zu haben...
Die genaue Bezeichnung, Typ, Bj. etc sollte ich dann rausfinden können.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Gruß Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Jeudi 03 Septembre 2015 9:32 
Hors-ligne
Adhérent 2020
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Samedi 26 Janvier 2008 17:20
Message(s) : 536
Localisation : Südwestst-Deutschland :-)
Klasse!!
Ein großes Problem dürfte gelöst sein... Ich finde, es sieht sehr gut aus, evtl noch an beiden Enden etwas kürzen, dann ist auch die Scheuerstelle weg. Den Bildern nach dürfte das gehen....
:merci :champion :merci

Jetzt noch eine Teilenummer und Du kriegst n Kuss... Weiß nur noch nicht, von wem... :mdr

Grüßle

_________________
Marsu
www.voxan-freunde.com


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Jeudi 03 Septembre 2015 16:48 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Ich hab etwas "gegoogelt" und denke ich habe jetzt die Teilenummer...ich weiß nur nicht ob ich sie nennen soll bevor ich weiß von wem der Kuss kommt...?? :mrgreen

Nee, im ernst, es sollte VW 056 103 493 sein. Schlauch für Kurbelgehäuseentlüftung z.B. Golf 2, 1,6l und diverse andere VW und Audi.
Ich werde das in der Autowerkstatt nochmal prüfen lassen.

Gekürzt habe ich den Schlauch auch je Seite etwa 3-4mm. Er passt so auch noch, aber nicht besser und die Scheuerstelle bleibt leider. Es fehlt da einfach die Windung die der originale Schlauch macht. Also würde ich empfehlen auf's kürzen zu verzichten. Wenn man den Halter vom Umlenkhebel anschrauben will, ist in dem Moment wo er den Schlauch berührt etwa das halbe Schraubenloch verdeckt. Es sind also in etwa 3 mm die man den Halter gegen den Schlauch drücken muß. Das sollte für den Schlauch zu verkraften sein, oder was denkst du? Hat da jemand Erfahrungen? Ich habe den Halter gegengedrückt und der Schlauch drückt sich weder unten noch oben vom Stutzen weg. Ich würde halt wirklich empfehlen ihn jährlich beim Ölwechsel mitzutauschen, das kostet fast nix und man geht auf Nummer sicher.
Viel besser sollten wir das Problem kaum in den Griff bekommen können ohne Nachfertigung, oder?

Gruß Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Samedi 05 Septembre 2015 9:28 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Lundi 29 Mai 2006 15:27
Message(s) : 204
Localisation : Frankfurt
Moin, ist das Kürzen des Schlauchs nicht eher kontraproduktiv? Heißt: Ginge ein etwas längerer Schlauch nicht auch etwas lockerer am Halter vorbei? Möglicherweise läßt sich der längere Schlauch auch noch etwas versetzt auf dem Stutzen mit der kupferfarbenen Mutter aufsetzen (auf dem Foto nach links), so dass er in einem weiteren Bogen um den Halter herum laufen kann.
Gegen Durchscheuern könnte man auch noch eine Schlauchschelle auf die betreffende Stelle setzen. Oder zwei Lagen Panzerband und nach einer Ausfahrt schauen, ob es an der Stelle "arbeitet".

VG, Frank


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Samedi 05 Septembre 2015 18:36 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Moin Frank!

Ja das kürzen ist kontraproduktiv, genau wie du es sagst. Ich probiere ja immernoch rum, versetzt auf den Stutzen klappt leider nicht, den Gedanken hatte ich auch, genau wie den mit der zwiten Schlauchschelle... :mrgreen Der Schlauch lässt sich in sich kaum verdrehen, deshalb klappt das versetzen nicht. Ich hatte auch schon an Marderschutz drumrum gedacht, weiß aber nicht ob es das in diesem Durchmesser gibt, das ist auch sehr robust. Ich bin dabei... jetzt aber erstmal bis Mittwoch weg, dann geht's weiter... :yes


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Dimanche 06 Septembre 2015 18:49 
Hors-ligne
RCF-Ronchon Club de France
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Lundi 08 Octobre 2007 19:40
Message(s) : 3162
Localisation : Fougères (35)
Adh: 840
Ihr könnt sie da finden bei Motovox: http://www.motovox.fr/shop/carter-droit ... arter.html

_________________
Prez méritant du RCF


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Lundi 07 Septembre 2015 11:41 
Hors-ligne

Inscription : Dimanche 14 Juin 2009 17:07
Message(s) : 106
Localisation : Neulussheim
Hallo zusammen,

ganz Klasse das Ganze. Wieder ein Problem weniger.
Als Schraubschelle würde ich eine sog. Gelenkbolzenschelle einsetzen, die verletzt den Schlauch nicht!

Grund: Bei meiner letzten Tour mit der Voxan, bevor das Saisonkennzeichen ablief im August, löste sich der eine Benzinschlauch an der B-Pumpe vom Anschluss teilweise und die Sosse wurde an der Batterieabdeckung vorbei aufs Hinterrad gespritzt. Nicht vollständig runter, sondern soviel , dass der Motor noch lief. Leider. Denn nach einem heftigen Rutscher hielt ich an und stellte das Malheur fest.
Daheim Batterie raus und neue Gelenkbolzenschelle montiert. Die zieht auch gleichmässiger rundrum an.

Ja , so kann,s als gehen.

Gruss
Attila

_________________
Lieber zwei Stunden in einer Besprechung als gar kein Schlaf.


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Lundi 07 Septembre 2015 11:46 
Hors-ligne

Inscription : Dimanche 14 Juin 2009 17:07
Message(s) : 106
Localisation : Neulussheim
Hallo,

sorry , hab noch was vergessen.

Ich würde selbstvulkanisierendes Latexband einsetzen. Temperaturbereich ist -40 bis +140 Celsius (oder höher).
Damit habe ich beide Benzinschläuche im Bereich der Zylinderköpfe umwickelt - wegen Scheuerstellen.

Gruss
Att.

_________________
Lieber zwei Stunden in einer Besprechung als gar kein Schlaf.


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Mercredi 09 Septembre 2015 7:57 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Lundi 29 Mai 2006 15:27
Message(s) : 204
Localisation : Frankfurt
thehun a écrit :

Grund: Bei meiner letzten Tour mit der Voxan, bevor das Saisonkennzeichen ablief im August, löste sich der eine Benzinschlauch an der B-Pumpe vom Anschluss teilweise und die Sosse wurde an der Batterieabdeckung vorbei aufs Hinterrad gespritzt. Nicht vollständig runter, sondern soviel , dass der Motor noch lief. Leider. Denn nach einem heftigen Rutscher hielt ich an und stellte das Malheur fest.


Du hast aber auch echt Pech mit Deinem CR :arf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Jeudi 10 Septembre 2015 14:31 
Hors-ligne

Inscription : Dimanche 14 Juin 2009 17:07
Message(s) : 106
Localisation : Neulussheim
....vielleicht sollte ich den CR zur Strafe in ein Rat-Bike umbauen :mdr

_________________
Lieber zwei Stunden in einer Besprechung als gar kein Schlaf.


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Dimanche 13 Septembre 2015 18:24 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Hallo!

@Attila: Danke für die Tip's.

Ich habe nochmal einen Schlauch geholt, an der Seite am Öltank habe ich ihn ca. 3-4 mm gekürzt, dann ist er ziemlich genau gleich lang bis zum Bogen wie der originale.
Die andere Seite habe ich so gelassen. So passt es gut. Probefahrt gemacht, alles dicht!
Habe die Scheuerstelle mit etwas Marderschutz über den Halter ein wenig "entschärft".
Ich werde dann in der Winterpause mal den Schlauch abmachen und nachsehen wie es aussieht an der Stelle.
Bisher sage ich mal, sehr gute Lösung.

Ich habe beim suchen gesehen dass es den Schlauch von 4,95€ (hier im Ort bei ATZ) über 7,99€ (KFZTeile24) bis 10,66€ (ATU) gibt. Ein bissl vergleichen lohnt also durchaus...
Image

Auf Grund der Gefahr die ein kaputter Schlauch mit sich bringt, rate ich allen diese Stelle mal zu kontrollieren und den Schlauch regelmäßig zu ersetzen. Die Lösung mit diesem Schlauch und einem regelmäßigem Wechsel ist besser als sich im eigenen Öl langzulegen...

Gruß Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Lundi 14 Septembre 2015 0:18 
Hors-ligne
Adhérent 2020
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Samedi 26 Janvier 2008 17:20
Message(s) : 536
Localisation : Südwestst-Deutschland :-)
:champion :champion
Na das sieht doch gut aus! Da ich eh auch grad am basteln bin, werd ich das mal nachmachen...
Un auf Voxan-Freunde als Tipp einstellen.. :merci

Grüssle...

P.S.: Mann, is die sauber da unten..... Fährst Du auch, oder putut du nur...?!? :fil@ :mdr :cool

_________________
Marsu
www.voxan-freunde.com


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Lundi 14 Septembre 2015 9:50 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
voxracer a écrit :
P.S.: Mann, is die sauber da unten..... Fährst Du auch, oder putut du nur...?!? :fil@ :mdr :cool


:mrgreen war ja durch den kaputten Schlauch alles in Öl "eingelegt", mußte ich also grade grundreinigen, incl. Reifen, der sieht auch aus wie neu... :yes :mrgreen


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Dimanche 04 Octobre 2015 20:21 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Dimanche 18 Janvier 2009 21:49
Message(s) : 144
Localisation : Erfurt/Thüringen
Guten Abend,
noch etwas Senf dazu: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einer Ledermanschette ( um den Schlauch natürlich)oder auch nur einem Stück dazwischen geklemmten Leders gemacht. Geht zur Not auch mit 2 Kabelbindern zu befestigen, wenn der Schlauch nicht runter soll. Hält schon viele Jahre...
bis bald..
Andre


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Mercredi 30 Décembre 2020 19:05 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Hallo allerseits!

Hier auchmal wieder ein update. Nachdem die Roadster auch im Corona-Jahr leider wieder fast nur rumgestanden hat (ja, der Rücken wird nicht besser... :cry )
ist trotzdem wieder der Schlauch gerissen. Auch diesmal wieder direkt an der Schelle auf Öltank-Seite. Zu fest angezogen? Ich werde als nächstes mal die vorgeschlagenen Gelenkbolzenschellen
versuchen. Zeitgleich habe ich einen Ölschlauch vom Skoda gefunden der von der Form her annähernd das Optimum darstellt, man könnte fast sagen 1:1 gleich ist wenn man eine Seite 2 cm kürzt, leider ist der Innendurchmesser zu groß, ein Jammer. Irgenwas ist immer....
Nun ist sie ein Auslaufmodell...also nächster Versuch mit anderer Schelle. Muss doch in den Griff zu kriegen sein, verdammt nochmal :mrgreen

Hat noch jemand Erfahrungen mit dem VW-Schlauch gemacht?

Viele Grüße und kommt gut rüber!!
Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Vendredi 01 Janvier 2021 16:40 
Hors-ligne

Inscription : Jeudi 29 Mai 2008 20:14
Message(s) : 255
Localisation : 72226 Simmersfeld, Allemagne
Hallo Ralf,
ein gesundes neues Jahr wünsche ich dir und deiner Familie. :alc-54f :alcooliques

Sag mal, wieviel ist denn der Innendurchmesser beim Skodateil zu groß?
Im Klemmbereich innen aufdoppeln ist doch vielleicht bei einer passenden Dicke nicht sooo schwierig, also bei innen 20 mm mit Rohrstück aussen 20 und innen 16 mm. :mdr :mdr

Grüßle
Markus

_________________
all I need is Cafe racer

0815 Markus


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Vendredi 01 Janvier 2021 16:45 
Hors-ligne

Inscription : Jeudi 29 Mai 2008 20:14
Message(s) : 255
Localisation : 72226 Simmersfeld, Allemagne
und eine nicht ständig abnehmbare Lösung wäre bei meinen beiden Französinnen kein Problem, denn die haben auf der gegenüber liegenden Seite eine Ablassschraube für das Ölreservoir, die ich beim Ölwechsel nutze. :yes :mdr :na Also brauch dieser Schlauch nur beim Motorausbau ab, also hoffentlich nie.

Grüßle
Markus

_________________
all I need is Cafe racer

0815 Markus


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Vendredi 01 Janvier 2021 18:48 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Hallo! Auch ein gesundes neues Jahr in die Runde !!

Der Schlauch hat 20mm innen. Wie meinst du das mit aufdoppeln? Ich hab es am Mopped selbst noch nicht probiert.
Aber rein Passform-mäßig sieht das echt schonmal nicht schlecht aus. Bin auch für andere Lösungen offen, wenn sie denn halten... :cool :mrgreen
Hier der Schlauch im Vergleich zum original.
Image

Image

Viele Grüße
Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Vendredi 01 Janvier 2021 19:56 
Hors-ligne

Inscription : Jeudi 27 Juin 2013 11:29
Message(s) : 61
Hallöchen in die Runde,

vorab allen alles Gute für das neue Jahr. Es gilt gesund
zu bleiben und zu hoffen, daß in 2021 alles besser wird.
Es muss ja werden, weil wir alle zum Treffen zu Marsu
wollen :yes .
Nun noch ein Kommentar meinerseits zum Ölschlauch:
Ich habe bei Roadster und Scrambler jeweils den VAG-Schlauch verbaut. Da der Schlauch, bedingt durch die engen Bögen, im Verlauf etwas die Form ändert (rund in flach) und dadurch auch etwas scheuert, habe ich einen Flechtmantel aus Kunststoff drüber gezogen. Die Schellen habe ich auf dem Geflecht angezogen, somit schneiden diese nicht so in das Gummi. Fahre damit schon einige Jahre und bin voll zufrieden.
Wenn Bedarf besteht mach ich mal ein/zwei Bilder davon, allerdings kann es ein paar Tage dauern.

Gruß an alle
Onkel Heinz


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Message Publié : Vendredi 01 Janvier 2021 21:09 
Hors-ligne
Avatar de l’utilisateur

Inscription : Mardi 07 Avril 2009 18:03
Message(s) : 117
Localisation : Rand-Berlin
Heinz Hinderks a écrit :
...
Wenn Bedarf besteht mach ich mal ein/zwei Bilder davon, allerdings kann es ein paar Tage dauern.

Gruß an alle
Onkel Heinz


Hallo Heinz, das wäre ganz hervorragend! :mrgreen
Auch was Du da für ein Geflecht genommen hast. Erzähl mal... :yes

Gruß Ralf


Haut
 Profil  
Répondre en citant  
Afficher les messages publiés depuis :  Trier par  
Publier un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 27 messages ]  Aller vers la page 1, 2  Suivant

Le fuseau horaire est UTC+1 heure [Heure d’été]


Qui est en ligne ?

Utilisateur(s) parcourant ce forum : Aucun utilisateur inscrit et 2 invité(s)


Vous ne pouvez pas publier de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas insérer de pièces jointes dans ce forum

Aller vers :  
cron
Propulsé par phpBB® Forum Software © phpBB Group
Traduction et support en françaisUtiliser phpBB avec un certificat SSL